Jeden Tag lese ich deine mit liebe geschrieben Briefe an mich. Wo du mir tausend mal versuchst zu erklären wie sehr du mich doch liebst und so ein tolles Gefühl noch nie empfunden hast. Dass ich dein ein und alles bin, deine Luft die du brauchst, ohne die du nicht kannst und nicht willst. Dass du mich brauchst, dass du verrückt nach mir bist. Dass du deine Augen nicht von mir lassen kannst. Du willst mich nicht verlieren, oder besser gesagt, du wolltest nicht.. Du hast mir geschworen, du es mir versprochen, diesen Fehler nie wieder zu machen. Ich sagte dir, sag sowas nicht, du kannst nichts dafür wenn sich deine Gefühle für mich ändern, und trotzdem hast du es mir versprochen. Ich hab dir geglaubt. Und das hab ich davon. Deine Ausrede ist, dass du nicht dafür kannst dass sich deine Gefühle für mich geändert haben. Danke. 
Über ein Monat her, es ist sehr viel passiert, ich wusste nicht wo oben und unten ist, totales Gefühlschaos, ich war über dich weg, dann doch nicht, dann doch, dann hatte ich dich vergessen, dann kamst du wieder, und nun? Nun machst du mir ständig Hoffnungen. Du spielst mit meinen Gefühlen, nimmst keine Rücksicht. Du verletzt mich, wegen dir verletzte ich mich. Du bist es das aber nicht wert. Hoffentlich hast du wenigstens Spaß dran, mit mir zu spielen. Du sagst, dass du mich sehen willst, mich vermisst. Aber na gut. Ich liebe dich.



Kommentare:

sabrina julia. hat gesagt…

der text ist so schön, aber auch so traurig. irgendwie...

xoxx, sabrina.

M. hat gesagt…

ich wollte nur mal kurz danke sagen für diesen so schönen Blog
Ich wünsch dir ganz viel Liebe für die Ferien,-genieß es.
fühl dich geherz
deine M.-